u11

U11: Letztes Heimspiel der Saison

Im letzten Heimspiel und vorletzten Meisterschaftsspiel der Saison 2016/2017 ist der USC Abersee bei uns zu Gast. Das Hinspiel in Abersee hatten wir im Herbst trotz ansehnlicher Leistung mit 1:2 verloren, was wir diesmal natürlich anders machen wollten. Gespielt wird in Schleedorf und was die Riege rund um Vereins-Urgestein Herbert „Börsi“ Winkelhofer für unsere U11 auf die Beine stellt, ist aller Ehren Wert. Ein Top-Platz, Platzsprecher,Fanclub (komplette Kampfmannschaft als Anpeitscher) und zu guter Letzt noch eine neue Garnitur Dressen, welche uns Börsi privat, gemeinsam mit der Firma Hutterer gesponsert hat. Besten Dank!!

Die Jungs waren schon vor dem Spiel hellauf begeistert und wollten sich ihrerseits in alter Fussballermanier am Platz entsprechend bedanken. Ins Spiel starten wir aber eher verhalten und lassen Abersee in den ersten 10 Minuten nahezu ungestört schalten und walten. So komt es auch nicht wenig überraschend dass wir mit 0:1 in Rückstand geraten. Von nun an nehmen wir mehr und mehr Teil am Spiel und legen unsere anfängliche Zurückhaltung ab. Nach einem Vorstoß über rechts kommt der Ball zur Mitte und Jakob H. verwandelt zum 1:1 Ausgleich nur wenige Minuten später, toller Spielzug eröffnet von Laurenz F. über Sebastian W., zurück auf Laurenz und der nach links auf Jakob H.. Dieser steht nahezu alleine vor dem gegnerischen Torwart und vollendet zum 2:1 Führungstreffer. Von nun an sind wir sicherlich die bessere Mannschaft auf dem Platz, jedoch wird Abersee durch ihre äußerst starke Nr. 7 immer wieder gefährlich. Erst als sich unser Abräumer vom Dienst Nico S. seiner annimmt kehrt Ruhe ein. So geht es mit 2:1 in die Pause und die Jungs wissen, dass sie in ihren Zuspielen genauer, sowie im Zweikampfverhalten konsequenter werden müssen, um die Aberseer endgültig zu knacken. So starten wir äußerst engagiert in Halbzeit zwei, brauchen aber 5 min. bis wir das Spiel im Griff haben. Nach ca. 10 gespielten Minuten dann das 3:1 durch Sebastian W.. Das Spiel spielt sich Großteils im Mittelfeld ab und wir zeigen phasenweise ein richtig gutes Passspiel. Abersee wird nur noch gefährlich, wenn Nico die Nr. 7 mal kurz aus den Augen verliert, aber alles in allem kommt nicht mehr allzuviel vor unser Tor. Wir im Gegenzug kommen immer wieder zu guten Vorstössen über die Seiten von Jonas W. (später Noah H.) und Jakob H., doch der letzte Haken bzw. Der letzte Pass will nicht gelingen. Mehrmals hört man in dieser Phase die Anfeuerungsrufe von der Tribüne und es ist direkt zu sehen, dass die Jungs nochmal 10% drauflegen. So kommt es auch dazu, dass wir noch das 4:1 und 5:1 nachlegen. Beide Tore erzielt abermals Sebastian W., der die kleineren Missgeschicke in der gegnerischen Abwehr eiskalt ausnützt. Mit diesem Spielstand pfeift der Schiedsrichter das Spiel ab und die Jungs können sich berechtigterweise von den Fans feiern lassen.

Auch wenn nicht alles zu 100% geklappt hat und wir in Startphase unsere Probleme hatten, so war der Sieg dennoch nie wirklich in Gefahr. Die Jungs haben sich wahrlich in die Partie hineingekämpft und verdient die 3 Punkte eingefahren. Es ist erfreulich zu sehen, dass die Form- und Entwicklungskurve in die richtige Richtung zeigt. Jungs macht weiter so und ihr werdet noch viel Spass haben.

Bericht: Christian W.



u11

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren